Prävention – Es ist nie zu spät und selten zu früh!

Prävention heißt ja nichts weiter als Vorbeugung. Beim Sonnenbaden cremt man sich ja auch schon besser vorher ein, und nicht erst, wenn der Sonnenbrand da ist.

Das Gleiche gilt für den Körper insgesamt. Prävention bedeutet also, Beschwerden gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Außerdem hilft Präventionssport bei anstehenden medizinischen Eingriffen dabei, dass die anschließende Rehabilitation schneller und effektiver zum Erfolg führt.

Präventionssport zielt also darauf ab, durch gezielte Übungen typischen, oft altersbedingten Krankheitsbildern vorzubeugen.

Zum Beispiel durch:

Cardio-Fitness – Training zur Verringerung des Risikos für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Kraft Aktiv – Krafttraining zur Vorbeugung von Erkrankungen des Bewegungsapparates

Das gemeinsame Sporttreiben dient aber auch dem menschlichen Miteinander und trägt so zum körperlichen Wohlbefinden und zur Lebensqualität entscheidend mit bei.